33 Comments

  • SmarthomeAssistent

    Wie am Ende des Videos erwähnt, hier schon die Antwort: Das Auslesen des Tokens sowie die Integration in ioBroker klappt einwandfrei 🙂

  • Steffen Niemann

    Hallo, bei uns tut ein Deebot Ozmo 930 seit Jahren seinen Dienst in einer Praxis. Dieser hat auch einen Laserkopf und erstellt eine Karte, allerdings sind in den Räumen bodentiefe große Wandspiegel die die Kartenerstellung mit dem Laser erheblich stören. Die Spiegel bewirken, dass er eine Öffnung in die Wand zwischen die Räume macht und sie nicht als Hindernis erkennt. Auch Hindernisse im Raum werden gespiegelt und quasi in den Nachbarraum gezeichnet. Am Ende ist die Karte damit unbrauchbar. Wir müssen die Spiegel bei der Kartenerstellung immer unten abkleben.
    Wie ist das beim Roborock? Erkennt der mit anderen Sensoren solche Hindernisse besser?

  • Mareike Rüsche

    Kann ich aufgrund der Speicherung mehrerer Karten zwei Karten mit dem gleichen Grundriss hinterlegen, um bei einer Sperrzonen für Teppiche bei der wischfunktion zu hinterlegen und bei der für die saugfunktion hingegen keine Sperrzonen?

  • Ingo u. Helena Döring

    Hallo, könntest Du bitte mal die Höhe der Ladestation messen?Ich wurde das Gerät gerne unter eine Kommode stellen.

  • Ma Go

    Wenn man den Preis außer Acht lässt, findest du den Roborock S6 technisch besser als den neuen Kobold VR 300?

  • Alexander Straub

    Mir hat das Video gefallen. Könntest du im nächstem Video mehr auf die Bürste eingehen?
    Sie hat ja mehr als nur eine andere Farbe. Sie kann kann man ja außernander bauen und laut Roborock: Ist eine brandneue Reinigungsbürste, hat die Borstendichte um 250% erhöht und die Borsten sind auch weicher.

  • dasulle

    Bis auf die überflüssige Wischfunktion und ein paar Softwarefeatures sehe ich keine eklatanten Verbesserungen zur ersten Generation.

  • Muth Tudor

    The roborock S6 brings almost nothing new compared to the roborock S5. Only software. What Roborock doesn't seem to understand is that robot vacuums are not like cellphones to release one every year, or every year and a half. People don't go with their vacuums and put them on a bar so people see that they have the latest generation. They don't try to be cool with them. The robot vacuum no matter what brand stays in a corner or underneth some furniture and wayts to be put to work. You care how well it improves your life. How well it can vacuum, how long it's battery lasts, how well it navigates (cover entire house, climb and go around obstacles, go underneeth furniture, etc), how much maintanance it needs (cleaning filters, emptying dustbox,etc), how long it lasts in time (you don't want to buy one every year), about it's mopping abilities. You care less about it's noise level since it mostly works when you're not home or about it's looks about the colorphones of the application. Even Apple, Samsung, Huawei understand that they have to release new software for previous models in order to keep their customers and to make the phones work good. Xiaomi Roborock (or just Roborock) doesn't seem to understand that. They don't care about their former customers. After a very bad warranty pollicy now they take the same thing, replace the buttons and try to sell it as a completly new and better product when the only difference is in the software (application). It is a lie that the S5 can't support multiple floors or room management. Since it can suport no go zones it means that it knows how the house (rooms) are deployied and how to "split" the house into different areas. They just give that option to some customers and to some others don't with the same product. Everyone would have understood if the robot where to have major improvements. Like a self emptying dock like the roomba i7+, a very good mop like narwal (what they did to the mop is useless upgrade + you can put it to the S5) or a much bigger vacuuming ability (it has the same 2000 MPa like the S5). A bigger battery life, it has still like the former model 5200 mAh battery. Noooo the only difference is the SOFTWARE,… This robot doesn't worth buying since the companys pollicy is to put one out on the market every year and not provide firmware support for their older models. Better buy a brand that knows how to value it's customers not spit on their face with warranty issues and cheat them with software.

  • zippodk

    Is there a single video where we can hear the robot work on different power settings WITHOUT someone talking, speeding up the video, have music playing etc.???

  • Enzo

    Da wurde an den falschen Ecken verbessert.
    1. Das Gerät hat nur den Turm und den seitlichen Sensor, die bei der Raumorientierung helfen. Auf der linken Seite ist das Gerät blind und knallt gerne mal gegen Gegenstände (z.B. Platte vom Kratzbaum, diagonale Tischbeine).
    2. Das Gerät hat kein Sensor im Wassertank oder im Staubbehälter, wobei das Gerät mit vollem Staubbehälter bzw. leerem Wassertank nutzlos weiter arbeitet.
    3. Wenn man schon auf die Wegwurfpolitik hinsteuert, dann sollte es einen Wassertank geben, den man mit Bodenreiniger auffüllen kann.
    4. Dieses omnidirektionales Rad also dieses kleine Rädchen am Gerät bräuchte eine Federung. Wenn man Fliesen hat mit 0,5 cm Fugen, dann ist der vordere Abschnitt des Gerätes am springen.

    Die einzigen Neuerungen sind die Seitenbürste und der Wassertank mit Wegwerftücher. Die sind bestimmt mit dem S5 kompatibel und ein neues Gerät raus zu bringen ist daher sinnlos.

  • Tim Beining

    Mein Partner und Ich haben uns den Roborock S6 jetzt auch bestellt , jetzt muss er nur noch ankommen und losdüsen, wir sind echt gespannt was er so leisten wird .

  • D- JunK

    Super Video, weiter so, super Test und sieht viel versprechend aus 🙂

    Kurze Frage wo haben Sie das Gerät bestellt bei Cyberport oder Gearbest?

  • Um Ar

    Könntest du ein Review zu den unbeachteten Lasersaugrobotern Proscenic D550 und Moneual Mbot 900 und Blitzwolf BW VC1 machen?

  • André Jagusch

    Könntest du einmal schreiben, wie die Maße der neuen Ladestation (insb. Höhe) sind – auch im Vergleich zum S50?

  • Alexander Straub

    Die untere Bürste hat nicht nur andere Farbe, sie ist auch etwas verbessert und man kann sie außernander bauen um Haare leichter zu entfernen 🙂 ich denke für viele ist interessant ob sie das Ersatzteil bei Roborock S5 verwenden können. 🙂

  • monotonus

    Passt der Wassertank vom S6 an den S5? Das Problem mit der Luftzufuhr und dem wenigen Wasser kenne ich. Habe beim Tank bereits das Luftloch vergrößert und es ist viel besser. Allerdings teilweise zu gut 😉 Aber wenn die passen, könnte ich mir den Wassertank ja als Ersatzteil bestellen und könnte regulieren.

  • Michael Dorotka

    Hi bei Ikea gibt es leider keine 2×3 mehr. Haben die wohl aus dem Programm genommen. Kallax kann ich in genau der Groesse nicht mehr finden.

  • siggi siggi

    super aufklärung aber jeder sagt was anderes…testsieger ebenfalls. will mir ein zulegen weiß aber leider nicht für was ich mich entscheiden soll… kann mir jemand helfen bei der Auswahl? ps. ich sollte noch erwähnen das ich einen Kater habe also sollte es auch mit wischfunktion sein, der preis ist unrelevant… LG

  • Sebastian Paul

    Moin wieder einmal ein super Video, ich nutze im Moment den Roborock S50, kannst du mir sagen, ob man die kleine Seitenbürste und den Wassertank vom neuen S6 auf den Vorgänger S50 montieren kann? Danke im voraus.

  • Michael Dorotka

    Hi mal eine andere Frage, welches Modell ist dein Schrank im Hintergrund? Der 2 x 3 Schrank mit der Beleuchtung?

    Gruss Michael

  • Steffen Sudmann

    Macht der keine Anstalten bei den swingstühlen drauf zufahren bzw sich festzufahren? War beim meinen tesvor so, deswegen ging der zurück

  • time 96

    Sehr gutes Video zum Roborock S6. Dafür Abo und Daumen hoch! Ich hatte bereits den Mi Robot und seit über einem Jahr den S50. Ich bin total begeistert und überzeugt von diesen Saugrobotern. Einen großen Grund mir den S6 zu holen sehe ich allerdings noch nicht. Der S50 ist von den Specs fast identisch. Mal sehen, was Roborock demnächst noch im Köcher hat.

  • Ines Z

    Schöne Review, danke dafür! Wir werden uns den S6 sicher für die neue Wohnung holen. Noch eine Anmerkung im Vergleich zum S5: beim S5 ist die seitliche Rundbürste aus 'Borsten' (wie du schon sagtest), aber im Vergleich dazu hat der S6 5 Gummibürstchen (der S5 hatte nur 3 Borsten). 🙂

  • Benjamin Barth

    Mich würde interessieren, was du zum Preis sagst. 549,- Euro finde ich ein wenig übertrieben. Kannst du dich noch an die Preisentwicklung in den ersten Monaten vom S50 erinnern?

  • XxManticorexX2009

    Super Test, danke dir. na wer jetzt noch nicht überzeugt ist vom S6 dem ist nicht mehr zu helfen:-)
    freue mich sehr auf meinen S6

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *